BDS Ingenieurgesellschaft mbH
Bau- & Projektleitung

Straße R 10
D-13629 Berlin

Realisierte Objekte

Meraner Straße Energetische Sanierung

Bauherrnvertreteung über die gesamte Maßnahme

Auftraggeber

MJW Develop-u. Vertriebsgesellschaft &Co.

1/1

Bauvorhaben

Meraner Straße

Berlin

Auftraggeber

MJW Develop-u. Vertriebsgesellschaft &Co. Meraner Straße 16A KG, Kurfürstendamm 138, 10711 Berlin

Baubeschreibung

Im Rahmen von umfangreichen Maßnahmen wird beabsichtigt u.a. auch Modernisierungsmaßnahmen zur nachhaltigen und dauerhaften Verbesserung des Wohnwertes durch die Einsparung von Heizenergie gemäß der Verordnung über energiesparenden Wärmeschutz und energiesparende Anlagentechnik gemäß Energiesparverordnung-EnEV 2014 durchzuführen. Diese Modernisierungsmaßnahmen dienen nicht nur der Erhaltung der Mieträume und des Gebäudes, sondern tragen zu einer Verbesserung des technischen Standards sowie zur Erreichung eines zeitgemäßen Wohnkomforts bei und gewährleisten eine entsprechende Wohnqualität.

1. Vollwärmeschutz an den Fassaden, der Decke der Durchfahrt sowie Dämmung der Dachkonstruktion. Die Außenwandfläche (2,0 cm Kalk-Innenputz, 24 cm Poroton und 2,0 cm Kalkzement Außenputz) erhält eine 120 mm dicke mineralische Wärmedämmung die direkt auf die vorhandene Fassade aufgeklebt und verdübelt wird. Anschließend wird die Fassade mit mineralischem Putz verputzt und weiß gestrichen. Mit den Maßnahmen verbessert sich der Wärmedurchgangskoeffizient der Außenwände von einem bisherigen U-Wert 0,738 W/m²K auf einen neuen U- Wert von 0,214 W/m²K.

 

2. Austausch vorhandener Einfach- bzw. Verbundfenster und Balkontüren gegen Isolierglasfenster- und türen mit verbesserter Wärme- und Schallisolierung Demontage und Entsorgung der bestehenden Einfach- bzw. Verbundfenster und Einbau von RAL gütegeprüften Isolierfenstern mit verbessertem Schall- und Wärmeschutz (U-Wert-Berechnung ISO 10077-1) zzgl. Erforderlicher Nebenarbeiten (z.B. Erneuerung der Fensterbänke, Stemm- und Verputzarbeiten o.ä.). Die neuen Fenster haben einen U-Wert von 1,1 und verbessern den Schallschutz auf die Schallschutzklasse 2 (ca. 35db) und erhalten Dreh-/Kippbeschläge. Die Fensterbänke an der Außenseite werden durch neue aus Aluminium und an der Innenseite durch Resopal ersetzt.

 

3. Die vorhandene Dachabdichtung (mit ca. 5 cm Dämmung) wird zurückgebaut und abgebrochen. Es erfolgt eine Erneuerung mit einer 140 mm Dachdämmung Aufbringung einer Abdichtung gemäß der ENEV-Berechnung.