BDS Ingenieurgesellschaft mbH
Bau- & Projektleitung

Straße R 10
D-13629 Berlin

Realisierte Objekte

Möckernkietz

LP 8

Auftraggeber

DGI Bauwerk Gesellschaft von Architekten mbH

1/1

Architekten

Baufrösche – Architekten und Stadtplaner GmbH
Baumschlager-Eberle Architekten
Roedig Schop Architekten GbR
Rolf Disch Solar Architektur
Schulte-Frohlinde Architekten


Nutzung

Genossenschaftlicher Wohnkomplex
468 Wohneinheiten
1 Hoteleinheit
2.500m² Gewerbefläche


Standort

Möckernkiez
10963 Berlin


Geometrie

BBF: ca. 30.000m²


Bauzeit

24 Monate (Ausbau)


Fertigstellung

Geplant 2018

Der 30.000 m² große Möckernkiez grenzt an das südöstliche Ende des neu gestallteten Gleisdreck-Parks. Das Quartier umfasst 468 Wohneinheiten, welche von 2.500m² Gewerbefläche ergänzt wird.
Diese dient als direkte Nahversorgung der Bewohner. Additiv dazu, fügt sich ein Hotel in den Komplex ein.


Das städtebauliche Konzept basiert auf Partizipation der künftigen Nutzer und eine Symbiose aus 5 Architekturbüros. Die führte letztendliche zu einem heterogenen Gefüge. Der Grundgedanke der Möckernkiez eG Genossenschaft basiert auf der Vorstellung von einem sozialen und ökologisch bewussten und nachhaltigen Wohnen in einer gemischten und
generationenübergreifenden Gemeinschaft, welche zudem auf ein großes Maß an Barrierefreiheit setzt.


Aufgrund von Finanzierungsproblemen der Genossenschaft ruhte der Rohbau von der Fertigstellung 2014 bis zur Wiederaufnahme der Arbeiten im Juni 2016.